Seminar 1 · Kindern biblische Geschichten eindrücklich vermitteln

Promiseland-Team, Willow Creek Chicago

Ein zentraler Punkt im Kindergottesdienst und in Kindergruppen ist die Vermittlung biblischer Inhalte und Geschichten. Hierfür sind nicht nur kreative Ideen gefragt, sondern auch pädagogische Kenntnisse, eine altersgerechte Ansprache, eine ansprechende Visualisierung u.v.m. Hinzu kommt, dass die Rahmenbedingungen nicht immer ideal sind: Räumliche Begrenzungen, geringes Budget und Mitarbeiterengpässe stellen viele Gemeinden vor Herausforderungen. In diesem Seminar erfährst du, wie man auch mit begrenzten Mitteln frische Ideen und ungewohnte Wege findet, Kindern biblische Geschichten fesseln zu erzählen und eindrücklich zu präsentieren. Das Promiseland-Team aus Chicago veranschaulicht dies live anhand zahlreicher aktueller Beispiele, die selbst Erwachsene zu Herzen gehen.


Seminar 2 · Kinder und Jugendliche durch Mentoring fördern

Stefan Pahl, Gründer von crossover und Vorsitzender des christlichen Mentoringnetzwerkes cMn

Mentoring ist ein biblisches Prinzip geistlichen Wachstums und eine effektive Methode um Menschen und künftige Leitende wirkungsvoll zu entwickeln und zu fördern. Selbst Kinder können in Schulen auf diese Weise gezielt gefördert werden. In diesem Seminar erhältst du eine Einführung ins Thema, erfährst von zahlreichen Praxisbeispielen, wie Mentoring in allen Altersstufen eingesetzt wird und lernst bereits erste Übungen und wie Mentoring in der Kinder- und Jugendarbeit zu einem großen Gewinn wird.


Seminar 3 · Glauben authentisch leben

Karsten Hüttmann, Christival-Vorsitzender; Chris Pahl, Christival-Projektleiter

Jungen Menschen den christlichen Glauben überzeugend zu vermitteln zählt wohl zu den größten Herausforderungen einer Jugendarbeit. Dabei geht es nicht nur um die Weitergabe korrekter Fakten – auch das überzeugende, authentische Leben des Christen kommt eine entscheidende Rolle zu.

Dieses Seminar hilft dir dabei, wie du die Leute in deiner eigenen Jugendarbeit befähigst, unverkrampft über den Glauben zu reden, sich in der Gesellschaft zu positionieren und als Gruppe einladend für Neue zu sein, ohne sich anzubiedern.


Seminar 4 · Soziale Medien erfolgreich nutzen

Paula Nowak, Studienleiterin für Religionspädagogik und Mediendidaktik, Amt für kirchliche Dienste der EKBO

Ob Youtube als TV-Ersatz, Selfies posten bei Snapchat oder Instagram-Stories vom letzten Urlaub: Die meisten Heranwachsenden verbringen ihre Freizeit oft und gern in verschieden Sozialen Netzwerken. Dabei ist die Idee hinter Social Media viel mehr als ein Alltagstrend. Sie bietet die Möglichkeit der Teilhabe und Mitgestaltung, der Kreativität und interaktiven Teamprozessen, sie können Entfernungen überbrücken und gemeinschaftsstiftend sein – all das kann für kirchliche Prozesse ein echter Gewinn sein. Das Seminar liefert dir einen guten Überblick und lädt dich dazu ein, einen chancenorientierten und kreativen Einsatz von Social Media auszuprobieren und ihn als Ergänzung für deine pädagogische Arbeit zu entdecken.

Seminar 5 · Junge Menschen mit Leitungspotenzial entdecken

Tobias Teichen, ICF-München

In jeder Gruppe oder Gemeinde gibt es mehr Menschen als man meint, deren Potenzial übersehen oder falsch eingeschätzt wird, ist Tobias Teichen überzeugt. Dadurch wird nicht nur die Wirksamkeit der gesamten Gruppe eingeschränkt – vor allem können die Betreffenden selbst nie ihre göttliche Berufung voll entfalten. In diesem Seminar erfährst du, wie du Menschen in deinem Umfeld wahrnimmst, sie zu einem Entdeckungsprozess ihr Fähigkeiten anregst, angemessen Verantwortung überträgst und das Ergebnis im Anschluss gemeinsam auswertest.


Seminar 6 · Wirkungsvolle Jugendgottesdienste entwickeln

Keith Cote, Leiter des Willow Leadership Youth Summit, Chicago

In diesem Seminar erhältst du einen Blick hinter die Kulissen der pulsierenden Willow-Jugendgottesdienste. Du wirst hineingenommen in den gesamten Entstehungsprozess: Von der ersten Idee, über den Planungsprozess mit Pastor, Musikern, Künstlern und Technikern, bis hin zu deren anschließender Auswertung. Du erfährst, wie ein Gesamtkunstwerk entsteht, dass die Besucher zu Beteiligten macht und eine Dynamik auslöst, die in geistliche Veränderungsprozesse führt.


Seminar 7 · Mit Kindern kreativ Gott loben

Mike Müllerbauer, Musiker und Kinderlieder-Autor

Musik hat besonders für Kinder eine große Bedeutung. Sie kann eine Gruppe verbinden, Inhalte transportieren, Gefühle anregen und ein Weg sein, wie Kinder mit Gott in Verbindung treten. In diesem Seminar bekommst du viele praktische Tipps, wie man Kinder musikalisch beteiligt und auf spritzige und mitreißende Art gemeinsam mit Kindern Gott feiern kann. Du hörst von Beispielen aus der Praxis, die Mut machen, auch wenn es mal nicht so gut läuft.


Seminar 8 · Gemeinde & Familie – Gemeinsam Kinder stark machen

Febe Olpen, Bundesleiterin des Kinderforums, Bund Freik. Pfingstgemeinden; Hanna Vuorinen, nationale Leiterin von „Kids Mittendrin“, Freie Christengemeinde, Österreich

Viele Heranwachsende in Gemeinden kehren dem Glauben den Rücken, sobald sie erwachsen sind. Ein entscheidender Grund: Die gemeindlichen Aktivitäten und Beiträge in der Kinder- und Jugendarbeit haben nur wenig Einfluss auf den Alltag in der Familie. Eltern delegieren die geistliche Vermittlung oft an die Gemeinde. Dieses Seminar zeigt dir Wege auf, wie deine Arbeit mit Kindern oder Jugendlichen bis in die Familie und den Alltag von Kindern hineinragen kann. Zahlreiche Beispiele aus der Praxis zeigen dir, wie eine erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen Gemeinde und Familie möglich ist und beide gemeinsam mehr erreichen, sodass der Glaube einen prägenden und dauerhaften Einfluss auf das geistliche Wohl von Kindern und Jugendlichen hat.


Seminar 9 · „Global 6K Walk & Run“ – Dein Lauf für das Recht auf Trinkwasser

6-KM-Lauf auf dem Messegelände, in Zusammenarbeit mit World Vision

Frauen und Kinder müssen in Entwicklungsländern durchschnittlich 6 Kilometer zurücklegen, um an Trinkwasser zu gelangen. Die Wasserstellen sind jedoch oft verschmutzt, deshalb sterben weltweit jeden Tag über 1.000 Kinder an den Folgen von Durchfallerkrankungen. Egal ob Du gehst oder rennst – mit Deiner Teilnahme am „Global 6K Walk & Run“ rund um das Messegelände in Erfurt, kannst Du zusammen mit anderen Kongressteilnehmern ein starkes Zeichen für das Recht auf sauberes Trinkwasser setzen! Zugleich erfährst du, wie du einen „Global 6K“ auch mit deiner Gemeinde oder Gruppe durchführen kannst.

Seminar 10 · Eine begeisternde Mitarbeiterkultur entwickeln

Lee Cockerell, ehem. Vizepräsident von Disney World

Der ehemalige Vizepräsident von Disney World in Florida erfährst du, welchen Unterschied es macht, wenn der Servicegedanke, die Exzellenz und Glaubwürdigkeit sowie der Blick für Menschen in unseren Gemeinden, Gruppen und Veranstaltungen gelebt wird und wir die „Extra-Meile“ gehen. Dabei hat Lee immer beide Seiten im Blick: Die eigenen Mitarbeiter, wie auch die Menschen, die wir ansprechen wollen.


Seminar 11 · Generation Lobpreis – Wie fromme Jugendliche heute glauben

Prof. Dr. Tobias Faix, Studienleiter CVJM-Kassel

Was sind das für Jugendliche, die Gemeinde gut finden, gerne ehrenamtlich mitarbeiten und die Kirche von morgen prägen werden? Was für ein Bild von Kirche haben diese Jugendlichen? Warum und wie engagieren sie sich? Woran glauben sie genau? Welche Rolle spielt die Bibel dabei? Und welche Einstellungen haben sie zu ethischen Brennpunktthemen wie Homosexualität? In diesem Seminar wird ein differenziertes Portrait dieser "Generation Lobpreis" vorgestellt und gefragt, was dies besonders für die Arbeit mit Jugendlichen und jungen Erwachsenen bedeutet. Es basiert auf den Ergebnissen der deutschlandweit erhobenen empirica-Jugendstudie 2018.


Seminar 12 · Entscheidende Kriterien für eine erfolgreiche Arbeit mit Kindern

Febe Olpen, Bundesleiterin des Kinderforums, Bund Freik. Pfingstgemeinden; Danila Rodriguez, Leiterin des Kinder- und Jugendzentrums, ICF-Karlsruhe

Was ist der Unterschied zwischen einer durchschnittlichen und einer begeisternden Arbeit mit Kindern? Was sind die Gründe dafür, dass in einigen Gruppen die Kinder begeistert mitmachen und die Mitarbeiter mit großer Leidenschaft mitarbeiten? Woran liegt es, dass manche Kindergottesdienste nicht nur dankbare Betreuungsangebote für Kinder sind, sondern im Leben der Kleinen sich sichtbar etwas verändert, weil Gottes Wort etwas tief in ihnen bewegt? Diesen wichtigen Fragen gehen die Referentinnen auf den Grund und zeigen praktische Entwicklungsschritte für jede Arbeit mit Kindern und jeden Kindergottesdienst auf.


Seminar 13 · Menschen durch Musik für Jesus öffnen

Tony Sorrentino, Willow Creek, Chicago; Thomas Enns, B.A.S.E.-Jugendarbeit; Florian Sitzmann, Musikproduzent- und Dozent

Musik spielt in nahezu jedem Gottesdienst eine zentrale Rolle. Zugleich ist sie aber auch ein Spannungsfeld: Welche Lieder sind angebracht? Wie können die Besucher zu Beteiligten werden? Wie entwickelt man ein Musikteam weiter? Wie werden in einer Anbetungszeit nicht nur Emotionen, sondern geistliche Inhalte und Prozesse transportiert? Auf diese und andere Fragen geht das Referenten-Trio ein. Dabei schöpft es aus einem reichen Erfahrungsschatz und deckt eine große Bandbreite ab: Von der Anbetungsleitung im Gottesdienst einer Ortsgemeinde, der überregionalen Arbeit in Großveranstaltungen und Konzerten sowie der fachlichen und qualitativen Weiterentwicklung von Musikern.

Für diese drei Zeitblöcke kannst du Seminare wählen:

Freitag:
17.45 – 19.15 Uhr

Samstag:
11.15 – 12.45 Uhr 
14.45 – 16.15 Uhr