TECHARTS-Highlights 2017:

Wenn wir Gottesdienst feiern, passiert etwas: Gott ist gegenwärtig. Wir betreten einen heiligen Raum. Wie können wir Gottesdienste so gestalten, dass Gott uns begegnen kann und wir einander – unabhängig von Gemeindegröße, Denomination und Stil?

Die TechArts-Konferenz richtet sich an Menschen, die bei der Gottesdienstplanung- und Gestaltung mitarbeiten: Techniker, Musiker, Künstler, Moderatoren sowie Menschen mit Predigtaufgaben. Durch diese Konferenz werden Gemeinden unterstützt, ihre Gottesdienste noch wirkungsvoller zu gestalten.

Neben den Plenarveranstaltungen kann jeder Teilnehmende aus sechs Bereichen Workshops wählen, um praktische Impulse für den eigenen Dienstbereich zu erhalten. Daneben bietet die TechArts-Konferenz viele Gelegenheiten zum Austausch und Vernetzen.

Konferenz-Eindrücke von der TechArts-Konferenz 2017 bekommst du in unserem Fotostream.

TECHARTS-Workshops

Um dem unterschiedlichen Wissens- und Erfahrungslevel der Teilnehmenden zu entsprechen, sind die Workshops der sechs Themenbereiche unterteilt in »Grundlagen« und »Fortgeschritten«

Einige Workshops bauen aufeinander auf. Sie sind gekennzeichnet mit Teil 1 und Teil 2 und nur komplett buchbar.